Garnelen-Kokos-Curry mit Kürbis und Karotten

Kokos-Garnelen-Curry mit Kürbis und Karotten
Kokos-Garnelen-Curry mit Kürbis und Karotten

Am Wochenende haben wir mal wieder etwas neues ausprobiert und waren sehr angetan. Angehaucht von der asiatischen Küche ist dieses Rezept auf alle Fälle sehr empfehlenswert und bietet sehr ausgewogenen Geschmack!

Rezept: Kokos-Garnelen-Curry mit Kürbis und Karotten

Zusammenfassung: Kokos und Kürbis passen erstaunlich gut zusammen; das restliche Gemüse gibt den Garnelen den richtigen Kick! Für alle die leicht süsliches Curry mögen unbedingt eine Empfehlung.

Zutaten:

  • 200-400g Garnelen
  • 250g Kürbis, in 1cm-Stücke geschnitten
  • 150g, Kartotten in dünne Stifte geschnitten
  • 2 Tomaten, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch, gehackt
  • 2 Kaffir Limettenblätter
  • 1 Chilischote, nach Geschmack
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 250ml Kokosmilch

Für die Marinade:

  • 3 EL Öl
  • 3 EL Zucker Für die Marinade:
  • 5 EL Tomatenketchup
  • 1 gestr. EL Curry
  • 1 Zitrone, Saft davon
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Marinade alle Zutaten kräftig vermischen und Garnelen etwa 15 Min. darin einlegen.
  2. Anschließend in einer großen Pfanne die Hälfte des Öls erhitzen, den Zucker zugeben und goldbraun karamellisieren lassen.
  3. Nun die Garnelen samt Marinade zugeben und bei starker Hitze 3 Minuten anbraten. Die Garnelen aus der Pfannen nehmen.
  4. Das restliche Öl in die Pfanne geben und darin den Kürbis zusammen mit Karotten, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen.
  5. Anschließend Limettenblätter, Ingwer, Chili und 3/4 der Kokosmilch zugeben, zugedeckt bei schwacher Hitze 10 min. köcheln lassen.
  6. Jetzt die restliche Kokosmilch und Garnelen zufügen, noch eine Minute ziehen lassen und mit Salz/Pfeffer abschmecken.

Hinweise

Dazu passen sowohl Reis als auch Nudeln. Bon appetit!
Zubereitungszeit:  45 Minuten
Essensart: Fisch
Portionen: 4
Perfekt als: Abendessen

 

0 comments on “Garnelen-Kokos-Curry mit Kürbis und KarottenAdd yours →

Kommentar verfassen