Hühnermast in Deutschland – Nach dem Skandal ist vor dem Skandal

Okay, Skandal ist schon fast der falsche Ausdruck, da in Bezug auf die Hühnerhaltung und -mast in Deutschland dauerhaft sehr sehr viel falsch läuft. Man fragt sich schon, wieso In Mastbetrieben immer noch völlig unwürdige Zustände herrschen können. Leider können die immensen Missstände nur teilweise aufgedeckt und verfolgt werden, wie zuletzt vor 14 Tagen in der Nähe meiner Heimat, im Landkreis Altötting.

Gängige Zustände in deutschen Hühnermastbetrieben
Gängige Zustände in vielen deutschen Hühnermastbetrieben, Quelle: Soko Tierschutz

Die Verwendung von Turborassen, die für einen „optimierten“ Fleischertrag völlig überzüchtet wurden und somit übermäßig von Missbildungen betroffen sind führte hier zu einer Strafanzeige gegen zwei Wiesenhof-Betriebe. Untragbare Verhältnisse mit teilweise fast komplett verwesenen toten Tieren, überforderte Lüftungsanlagen, viel zu wenig Raum für die Tiere….ganz normal!? Etwas scheinheilig erscheint es hier ja schon, dass Wiesenhof nach Bekanntwerden der Anschuldigungen die Verträge zu den Betrieben kündigt; aber ist ja nicht das erste mal. Eigene Kontrollen werden ja bekanntlich ohnehin überbewertet.

Aus meiner Sicht passt zur Gesamtlage ohnehin perfekt, dass männliche Zuchtküken in den Brütereien getötet werden (Vergasen und Schreddern, wie Sueddeutsche berichtet), da in der industriellen Massentierverarbeitung schlicht keine Verwendung gefunden werden kann. Nachhaltigkeit und ein vernünftier Umgang mit Nutztieren? Fehlanzeige. Jeder sollte sich bewusst machen, dass letztenendes der Verbraucher entscheidet, wie es weiter geht. Auch wenn die biologische Landwirtschaft immer wieder kritisiert wird, im Tierschutzbereich gibt es allerdings keiner Alternative. Es herrschen strengere Richtilinen und Normen; vor allem auch deutlich bessere Kontrollen. Insgesamt kann man nur froh sein, dass freiwillige Vereine wie die Soko Tierschutz immer wieder auf die skandalösen Zustände aufmerksam machen.

 

 

0 comments on “Hühnermast in Deutschland – Nach dem Skandal ist vor dem SkandalAdd yours →

Kommentar verfassen